16.11.17 – WG-Bericht, Teil 3

Ich hab das voll raus mit dem Wippen. Ach hallo zusammen, ich bin so stolz, dass ich jetzt wippen kann, da hab ich doch glatt vergessen Euch erst mal zu begrüßen. Das macht so Spaß mit dem Wippen! Die Mama hat Angst das ich mich demnächst herauskatapultiere. Ich weiß ehrlich gesagt, gar nicht was das heißt. Was gibt es sonst so Neues? Ich weiß jetzt das ich Hände habe und kann damit greifen. Echt praktische Dinger. Drehen kann ich mich noch nicht. Vielleicht liegt das auch an meinem Gewicht. 8,5kg müssen erst mal in Bewegung gesetzt werden. Hier bin ich live in Action zu sehen:




Außerdem haben wir einen neuen festen Mitbewohner: Tim. Erst war er immer nur zu Besuch. Seit letzter Woche geht er hier zur Schule. In den Ferien hat die ganze WG die Fackel für den St. Martinszug gebastelt. Das war viel Arbeit! Aber die Tüte, die es zur Belohnung gab, war toll. Schade, dass ich das noch nicht essen kann. Aber die mittleren Schneidezähne kommen bald. Es pitscht immer da oben und dann möchte ich nur noch ganz nah bei der Mama sein.

Ihr braucht Euch nicht um einen Platz in der WG bewerben. Im Moment kann die WG keine weiteren Bewohner mehr aufnehmen und das Haus muss zügig fertig werden, damit jeder sein eigenes WG-Zimmer hat. Außerdem muss Tim erst einmal die Hausregeln verinnerlichen, dass ist gar nicht so einfach. Da hab ich ein ziemliches Glück. Wenn ich mal gegen die Hausordnung verstoße, sagt (!noch) keiner etwas.

Übrigens meinen Mode-Blog habe ich nicht vergessen, aber ich finde keine Zeit. Schlafen, essen, spielen, Babymassage, Spielgruppe, Omas und Opas – irgentwie habe ich immer etwas zu tun.

Bis dann Euer Mika

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.