23.03.18 – Abnahme mit Mängeln

Das Wasser, was im Keller zu viel ist, ist in den Rohren zu wenig. So, die Abnahme ist über die Bühne. Puh! Wie wir uns gedacht haben ist noch nicht alles erledigt. Eine DIN A4 Seite hat nicht gereicht, um alles zu notieren was noch mangelhaft ist.

Aber fangen wir erst wieder mit den positiven Dingen an:

Die Böden in den Bädern sind gefliest.

 

Die Türen (außer im trocknenden Keller) sind eingebaut.

Der Fliesenleger hat während der Abnahme noch die Fliesen bis an die Türzargen gelegt. Strom haben wir auch. Die Befürchtung, dass die Abnahme eskaliert, war umsonst, da der unabhängige TÜV-Gutachter vermittelt hat. Die Preise werden über einen unabhängigen Gutachter der Handwerkskammer ermittelt. Mehr wollten wir doch gar nicht, als eine faire Rückmeldung! Fenster wurden durch eine Reinigungsfirma geputzt, um Kratzer sichbar zu machen.

Welche Dinge sind noch nicht so wie sie sein sollen?

Es gibt zwei große Klöpse, die noch nicht erledigt sind. Zum einen hat der Installateur kein Wasser angeschlossen. Bis auf ein Hahn im Keller gibt es also kein Wasser im Haus. Das Dixi steht ja noch vor der Tür. Und warum? Es kommen nur Ausflüchte: Weil der Warmwasssertank im Keller noch nicht aufgebaut wurde. Ich dachte es gibt Absperrventile. Könnte vielleicht ehr daran liegen, dass der Installateur meint: Zwei Tage (unmittelbarvor Abnahme) reichen um alles zu erledigen. Ab Dienstag sollen wir dann endlich Wasser haben. Zum anderen wurde die Lüftungsanlage noch nicht angeschlossen. Bloß doof, dass wir für Montag um 12 Uhr schon einen Termin mit dem Schornsteinfeger haben, damit er den Kamin abnimmt und eine Luftdruckmessung vornimmt. Montag morgen soll sie also angeschlossen werden. Und warum ist sie noch nicht angeschlossen? Wieder nur Ausflüchte, wegen der Staubentwicklung soll sie erst später angestellt werden. Welcher Staub? Eigentlich sollen doch alle Handwerker fertig sein und außerdem kann man dann auch einfach nur die Lüftung so lange nicht einschalten?!

Was haben wir sonst so im Angebot? Kratzer auf Fenstern und Rahmen, Spalten zwischen Türzarge und Wand, Waschbecken statt auf 90 cm auf 83 cm, Lücke in der Dachbodenverkleidung und falscher Ablauf auf der Gaube, angemackte Stellen durch den Treppenbauer, Duschbrause in Badewanne und Gäste-WC-Dusche nicht aufgehangen, Fassade teilweise neu zu streichen, Ketten für Kellerschächte, Einschubtreppe kürzen und und und.

Aber wir sind sooooo froh, dass wir das jetzt hinter uns haben! Jetzt kann der Umzug starten. Wird auch Zeit, denn die Wohnung am Ginsterweg platzt aus allen Nähten. Wir hoffen, dass wir in den zwei Ferienwochen den größten Teil erledigt haben. Dann zieht nach den Ferien nur noch die Küche um und dann wohnen wir endlich auf der Selma-Bruch-Str.

Ein Gedanke zu „23.03.18 – Abnahme mit Mängeln“

  1. Und? Wie sieht es heute aus?
    Seid ihr in den Ferien gut weiter gekommen in eurem wunderschönem Haus?
    Ich wünsche euch gute Nerven und viel Spass beim Einrichten!
    LG Resi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.