26.01.18 – Hausanschlüsse kommen…

… dafür wird die schöne neue Straße wieder aufgerissen.

Das es diese Woche noch losgeht mit den Hausanschlüssen, damit hatten wir gar nicht gerechnet. Aber die Stadtwerke und die Firma Hamelmann sind ja spontan. Donnerstag Morgen um 10.30 Uhr war der Vororttermin und Donnerstag Mittag um 14 Uhr war die Straße schon aufgerissen. Am Montag wird die Kernbohrung durchgeführt. Die Stadtwerke hätten sie schon heute gemacht, wäre da nicht die gammelige Leiter in den Keller gewesen die so gerade von der Länge ausreicht und dazu auch noch verbogen ist. Denn derjenige, der die Kernbohrung durchführt, ist auch der Sicherheitsbeauftragte der Firma Hamelmann und hat die Leiter auch noch fotografiert. Wenn er es an die BG weiterleitet wird es bestimmt teuer für unseren Bauleiter. Dumm gelaufen! Als es um die Baugrube ging, die der verfeindete Tiefbauer ausgehoben hat, war ihm Arbeitssicherheit doch so wichtig. Ihr erinnert Euch: Die Seiten mußten unbedingt abgehangen werden. Es ging nur um Arbeitssicherheit und nicht darum dem Tiefbauer eins reinzuwürgen! Ich bin also jetzt ein bißchen schadenfroh, sollte er etwas zurück bekommen.

Was ist sonst so passiert? Wie Ihr im Terminkalender sehen könnt, war heute das Aufmaß für die Treppe. Vorgestern hatten wir das Angebot bekommen in dem extra nochmal die Voraussetzungen für das Aufmaß genannt wurden. Wir haben den Bauleiter informiert, dass alle Kanten vollständig verputzt sein müssen. Seine Aussage war nur, dass alles berücksichtigt wurde. Ihr könnt es Euch schon denken: Das Aufmaß konnte nicht stattfinden. Zudem ist das Treppenloch 30 cm zu groß und es muss also noch nachgearbeitet werden. Dann kommt die Treppenfirma aus Köln halt nächste Woche Freitag wieder. Die andere Überraschung dabei war die Aussage über den geplanten Zeitpunkt des Einbaus: Ende März. Mh ehr schlecht, da hat die Abnahme nämlich schon stattgefunden. Der richtige Termin laut Bauzeitenplan ist Ende Februar. Das schafft die Treppenfirma sogar, wenn nächste Woche erst das Aufmaß stattfindet. Und wer hat das geregelt? Der einzig wahre Bauleiter Sascha natürlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.