Roppongi Roppongi Alarm

Gestern ging es nach Roppongi, dem Szene-Stadtteil von Tokyo. So haben es zumindestens zig Touristen gesagt. Roppongi ist auf jedenfall groß, laut, jung, modern und besonders unangenehm, extrem aufdringlich. An jeder Straßenecke stehen Promoter, die versuchen Opfer in die Clubs zu zerren. Derweilen so aufdringlich, dass die ganze Blocks weit mit einem gegangen sind und ständig auf einen eingeredet haben. Wir haben uns dann in ein japanisches Restaurant geflüchtet, wo wir dann noch etwas gegessen haben.

Danach sind wir noch ins HUB und dann ging es direkt nach Hause. Da die Typen so aufdringlich waren, bin ich nicht dazu gekommen, Bilder zu machen. Dafür entschädigt aber der Tokyo-Tower, der dem Eiffelturm nachempfunden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.