Louvre – 09.08.2016

Heute sind wir mal mit der Metro in die Stadt hinein gefahren. Direkt bis vor den Eingang des Louvre, das meistbesuchte und drittgrößte Museum der Welt. Da Lea und Tim sich gestern schon ein anderes Museum (eins mit Dinosauriern) ausgesucht haben, sind wir nicht in das Louvre gegangen, sondern haben uns damit begnügt, den eindrucksvollen Innenhof zu besuchen. Im angrenzenden Park haben wir einen Spaziergang gemacht und sind dann weiter in Richtung Arc de Triumph gegangen. Auf dem Weg haben wir dann auch den ägyptischen Obelisken von Luxor gesehen. Der Obelisk ist im 13. Jahrhundert vor Christi von Ramses II. in Theben errichtet worden und war ein Geschenk vom ägyptischen Vizekönig an den König von Frankreich, Louis Phillipe (geklaut von Wikipedia).

Im Anschluss haben wir uns eine ganze Weile im Museum aufgehalten. Die Dinosaurier haben wir uns für den Schluss des Rundgangs aufgespart. Das Museum ist so aufgebaut, dass ganz viel experimentiert werden darf. Für die beiden genau das Richtige. Sie sind durch das Museum gelaufen und wussten gar nicht, wo sie zuerst hingehen sollten. Ob jetzt nun zu den Ameisenkolonien und beobachten, wie sich die Arbeiterinnen Blätter von einer Pflanze schneiden? Oder doch lieber in das Labor für optische Effekte. Alles war wirklich interessant aufbereitet. Die Dinos waren dann lebengroße Modelle, die jeweils in einer Szene aufgebaut wurden und sich auch bewegten!

Zum Schluss sind wir noch im Vorhof des Grand Palais, dem Militärmuseum, gewesen. Im Anschluss ging es zurück zum Hotel, wo wir dann in der Nähe gegessen haben. Döner!

Ein Gedanke zu „Louvre – 09.08.2016“

  1. Schöne Bilder! Ich bin traurig, dass ich nicht dabei sein kann. Das obligatorische Fussbild ist erledigt. Und endlich hast du zwei Personen gefunden, die Fotos im Sprung machen wollen?. Dann Grüsse an den Eiffelturm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.