Sacre Coeur – 8.8.2016

Heute morgen ging es um 8.00 Uhr los. Lea, Tim und ich sind auf dem Weg nach Paris! Die Fahrt hat etwa 5 Stunden gedauert und wir sind erstaunlich gut durch gekommen. Wir sind nicht in einen Stau gekommen. In Paris angekommen, haben wir unser Zimmer im Hotel de France 18 im 18. Bezirk bezogen. Lea und Tim waren zunächst nicht begeistert. Das Hotel hat den Charme der 50er und seit dieser Zeit scheint das Mobiliar auch nicht erneuert worden. Aber, das Zimmer ist sauber, die Lage ist sicher und die Verkehrsanbindung sehr gut. Die Metro haben wir auf dem Rückweg auch schon getestet.

Zunächst sind wir zu Fuß zur Sacre Coeur gelaufen. Die Straßen waren noch nicht gereinigt und die beiden haben einen richtigen Kulturschock bekommen. Die Straßen waren doch ziemlich verdreckt. Als wir am Abend zurück gekommen sind, war aber alles super sauber.

Von der Sacre Coeur konnten wir den Eiffelturm sehen und die beiden haben dann endlich ihre Vorbehalte abgelegt. Sie wollten SOFORT den Eiffelturm sehen. Da keine Metrostation in unmittelbarer Nähe war, haben wir uns zu Fuß auf den 5,4 km langen Weg gemacht. Dabei sind wir am Pigalle, dem Arc de Triumph und dem Naturkundemuseum vorbei gekommen. Das Museum bietet eine Dinosaurieraustellung an, die die Beiden unbedingt sehen wollen. Also noch ein Punkt auf unserer Liste, den wir ab arbeiten müssen. Nachdem wir endlich am Eiffelturm angekommen waren, dampften die Füße schon ganz ordentlich. Lea und Tim brauchten eine Pause! Die haben wir, nachdem wir uns den Eiffelturm nur erst einmal angeschaut haben, an der Seine gemacht. Im Anschluß sind wir mit der Metro zurück zum Hotel, den Abend in Ruhe ausklingen lassen.

HIer ein paar Eindrücke vom ersten Tag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.