Ab nach Hause – 31.07.2016

Eigentlich wollten wir gestern ja noch ein wenig das Nachtleben von Brisbane erkunden. Eigentlich. Nachdem wir sehr gut in einer Bar gegessen und getrunken haben, sind wir dann doch im Hotel geblieben. Die Augenlider waren einfach zu schwer und der Magen zu voll. Dafür sind wir aber sehr früh auf gewesen und waren noch eine Runde im Southbank Park spazieren gewesen. Dort war auch schon einiges los, da an dem Tag der Riverside Lauf war. Ausserdem brauchten wir noch einen guten Kaffee. Wo geht man dafür natürlich hin? Genau, zu Starbucks! k-IMG_2633

Da kann man ja auch gut immer alle technischen Geräte laden. Das Frühstück im Hotel war nicht so der Knaller, die meinen zu einem kontinetalen Frühstück gehört weder Käse noch Wurst. Wir freuen uns auf morgen, auf ein richtiges Frühstück und Kaffee bei und mit Müttern. Saschas Eltern kommen uns vom Flughafen abholen und dann gehen wir bei Mama frühstücken.

Auschecken. Taxifahrt zum Flughafen, Kontrollen und erster Flug mit 8,5 Stunden bis Bangkok hat problemlos geklappt. Während des Fluges haben wir am Abschlussvideo gearbeitet, Filme geschaut und nicht geschlafen. Das wollen wir nach dem 4-stündigen Aufenthalt beim zweiten Flug (10 Stunden) tun. Wir wären dann direkt wieder im Rhythmus. Gerade sitzen wir, ratet mal wo. Ein Tipp: Da gibt es guten Kaffee. Aber gleich gehts weiter.

Nach etwa 30 Stunden haben wird endlich Kempen wieder erreicht. Wir sind müde, aber glücklich und gesund zuhause angekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.